ACV-Ortsclub Halle e.V.

             
 

 

 

 

 

 

 

                                                                  

Navigation  

Willkommen auf den Internetseiten des ACV Ortsclub Halle e.V. Ihr findet hier viele Informationen rund um den ACV, unseren Club und unsere Veranstaltungen. Wir wünschen Euch viel Spaß hier, und hoffen Euch vielleicht bald als Mitglieder in unseren Reihen zu haben !

 

 

Nicht vergessen...

Zielfahrt zur Okertalsperre im Harz

Treffpunkt ist die Anlegestelle Weißwasserbrücke am Okerstausee, 12:30 Uhr. Mit Bootsrundfahrt auf dem See.

 

 

 

Zielfahrt nach Merseburg zum Tierpark an der B 91 ( Südpark ) Treffpunkt ist der Eingang an der B 91, 11:00. Radfahrer treffen sich 09:30 Uhr am ehemaligen Telekomgebäude in der Kaiserslauterer Straße 75 in Halle.

 

 

 

Der Clubabend am 11.06.2014 entfällt.

 

 

 

Wir treffen uns, anders als bisher abgekündigt, am Sonntag um 11,00 Uhr am Dom in Naumburg. 12,00 Uhr nehmen wir an einer Führung teil.
Anmeldung wie immer.

 

 

 

Käpt’n Blaubär erklärt Verkehrsregeln

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) hat mit Unterstützung von Käpt’n Blaubär und dem Leichtmatrosen Hein Blöd in Berlin die neue Verkehrsfibel für Kinder vorgestellt. Mit Hilfe der prominenten Gäste plädiert er für das Helmtragen beim Fahrradfahren.

Im Verkehrsministerium ging es diesen Donnerstag um die Rollmopsinseln und Papageienampeln. Für Verkehrsminister Dobrindt stand an diesem Tag ein ganz besonderer Termin auf der Agenda. Er teilte sich, vor 50 Grundschüler, die Bühne mit den lebensgroßen Käpt’n Blaubär und Hein Blöd. Gemeinsam stellten sie die neue Verkehrsfibel für Kinder vor. „Es zählt zu unseren wichtigsten Aufgaben, Kinderunfälle im Straßenverkehr zu vermeiden“, erklärt der Minister im Vorwort.

 

 

 

Wegbeschreibung:
Mit dem Auto/Motorrad nach Söllichau ( hinter Bad Düben )und dann wie vom Verein beschrieben:

Sie finden uns in der Nähe von Bad Düben in Richtung Bad Schmiedeberg. In Söllichau hinter dem alten Bahnhof folgen Sie der Betonstraße vorbei am Gasthof "Friedrichshütte". Danach sind es noch ca. 1,6 km, Besucherparkplätze sind vorhanden.

In Söllichau stehen Hinweisschilder zur Anfahrt

 

 

 

Neues Punktesystem 2014: Was sich für Autofahrer ändert



Am 1. Mai tritt die größte Reform in der Geschichte des Flensburger Zentralregisters in Kraft. Das neue Punktesystem soll ein Beitrag für mehr Sicherheit sein. Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) verspricht es werde verständlicher und transparenter. Leichter nachvollziehbare Regeln erhöhten die Akzeptanz des Systems und auch die Sicherheit. Künftig heißt das Verkehrszentralregister Fahreignungsregister (FAER). Daten von rund neun Millionen Verkehrssündern müssen in das neue System übertragen werden.



Zukünftig werden nur noch Delikte geahndet die in Zusammenhang mit der Verkehrssicherheit stehen. Dadurch werden manche Verstöße nicht länger erfasst. Zum Beispiel ein verdecktes Kennzeichen oder das unberechtigte Fahren in einer Umweltzone.



„Das bedeutet jedoch in keinem Fall, dass der Führerschein nach dem neuen System nicht so schnell weg ist wie früher“, sagt Lars Wagener, Vorsitzender der Geschäftsleitung des ACV Automobil-Club Verkehr. „Im Gegenteil: Verstöße, die mit einem Punkt geahndet wurden, zum Beispiel Handy am Steuer, schlagen auch künftig mit einem Punkt zu Buche“, so Wagener weiter. Gleichzeitig wird die Grenze zum Entzug der Fahrerlaubnis von 18 auf 8 Punkte herabgesetzt.

 

 

 

Zielfahrt nach Kossa, Besuch des NVA-Führungsbunkers in der Dübener Heide
Treffpunkt 11:30 Uhr Eingang zur Bunkeranlage
Motorradfahrer treffen sich 10:00 Uhr an der BFT-Tnakstelle in der Delitzscher Str. Nr. 75

 

 

 

Einladung

Hiermit laden wir alle Mitglieder des ACV-OC HAlle e.v. zur Mitgliederversammlung am 05.April 2014 um 10.00 Uhr in unser Clublokal ein. Vorläufige Tagungsordnung: 1.Begrüßung, 2. Feststellung der Beschlussfähigkeit, 3. Arbeitsbericht, 4. Revisionsbericht, 5. Wahl der Delegierten zur Konferenz der Landesgruppe Südost, 6. aktuelle Themen, 7. Diskussion. Anschließend lädt der Vorstand die Anwesenden zu einem Imbiss ein. Aus diesem Grund bitten wir um Anmeldung der Teilnahme!

 

 

 

Drittgrößter Automobilclub kurz vor der Pole-Position bei der Kommunikation mit seinen Fans

Seit Beginn des Jah­res unter­hal­ten pikante Details über den ADAC die Öffent­lich­keit. Die ande­ren Auto­mo­bil­clubs machen auch von sich reden, aber im posi­ti­ven Sinne. Ins­be­son­dere in den gro­ßen sozia­len Netz­wer­ken erhal­ten Clubs wie der ACV Automobil-Club Ver­kehr zur­zeit eine enorme Resonanz.

Erst seit Sep­tem­ber 2013 ist die offi­zi­elle Facebook-Präsenz des ACV Automobil-Club Ver­kehr online – mit gro­ßem Erfolg! Heute erreichte der Club mit sei­ner Facebook-Seite (www.facebook.com/ACV) die Marke von 5.555 Fans. „Wir freuen uns sehr über die ste­tig wach­sende Anzahl an Fans unse­rer Seite. In einer solch kur­zen Zeit der­ma­ßen viele Fans dazu­ge­won­nen zu haben, macht uns schon ein wenig stolz“, freut sich Lars Wage­ner, Vor­sit­zen­der der Geschäfts­lei­tung des ACV Automobil-Club Ver­kehr.

Der rapide Zuwachs inner­halb der neuen Platt­form zeigt, welch gro­ßen Anteil und bedeu­ten­den Stel­len­wert soziale Netz­werke im Rah­men der moder­nen Unter­neh­mens­kom­mu­ni­ka­tion ein­ge­nom­men haben. Das wurde den ACV-Verantwortlichen auch bewusst, wie Wage­ner erklärt: „Wir freuen uns, dass unsere Mit­glie­der und Fans die Mög­lich­keit schät­zen und wahr­neh­men, über Face­book mit dem ACV Automobil-Club Ver­kehr direkt und ein­fach zu kom­mu­ni­zie­ren.“

Ver­gli­chen mit der gro­ßen Fan-Anzahl des Bran­chen­pri­mus ADAC, der auf ca. 414.000 Facebook-Fans bli­cken kann, ist die Prä­senz des ACV noch rela­tiv klein. Jedoch macht die Facebook-Seite des dritt­größ­ten Auto­mo­bil­clubs Deutsch­lands in einer wich­ti­gen Kate­go­rie dem Wett­be­werb eini­ges vor. Die Inter­ak­ti­ons­rate der ACV-Facebook-Seite ist enorm hoch.

2011 führte Face­book „People tal­king about this“ (deutsch: „Per­so­nen, die über dies spre­chen“) ein. Dies ist ein Indi­ka­tor für die Inter­ak­ti­ons­rate der Per­so­nen, die mit der Seite ver­bun­den sind. Diese Kenn­zahl misst direkte Inter­ak­tio­nen mit der Facebook-Seite und bezieht sich auf die ver­gan­ge­nen sie­ben Tage.

Aktu­ell machte auch hier der ACV einen gro­ßen Sprung. Nicht weni­ger als 1.039 Fans inter­agier­ten mit der Seite. Jeder fünfte Facebook-Fan des ACV klickte also in einem der Bei­träge auf „Gefällt mir“, kom­men­tierte oder teilte einen Bei­trag. Da lohnt sich der Blick nach rechts und links, bezie­hungs­weise nach oben. Der ADAC kam bei einer Stich­probe am 26. März 2014 auf 1.223 Fans, die in der ver­gan­ge­nen Woche mit Bei­trä­gen der Seite inter­agier­ten – eine ver­gleichs­weise geringe Quote.

Mit dem Bran­chen­pri­mus also nahezu auf Augen­höhe, belegt der ACV Automobil-Club Ver­kehr bereits kurz nach dem Start bei Face­book einen her­vor­ra­gen­den zwei­ten Platz deut­lich vor den ande­ren eta­blier­ten Auto­mo­bil­clubs Deutsch­lands und unter­mau­ert damit auch dort sei­nen Anspruch, die beste Leis­tung für seine Mit­glie­der zu bie­ten.

Der ACV Automobil-Club Verkehr ist derzeit mit seinen 300 000 Mitgliedern der drittgrößte Automobil-Club in Deutschland. Der Verein bietet seinen Mitgliedern umfassenden Schutz und Sicherheit im mobilen Leben und steht rund um die Uhr europaweit mit Rat und Tat zur Verfügung. Er ist serviceorientiert, leistungsfähig, preiswert und hat für jeden das optimale Leistungspaket.

 

[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11]      
  www.acv-halle.de | NEWS

ACV Ortsclub Halle e.V.

 

Rostocker Weg 17 – 06128 Halle
Telefon: 0177 45 73373
Fax:       zu Zeit inaktiv,

 info@acv-halle.de

 

 

ACV Automobil-Club Verkehr

 

Theodor-Heuss-Ring 19 - 21

50668 Köln
Tel.: 02 21/91 26 91-0,
acv@acv.de

 

 

 

 

Besucher online: 1

Besucher heute: 5

Besucher gesamt: 52395

(seit dem 27.02.2009)

 

 

Letzte Änderung: 12.10.2014, 18:50
© ACV Automobil-Club Verkehr 2008